Startseite
    diary
    text vom lied des tages
    Gedichte
  Über...
  Archiv
  Videos
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Lilith
   azatoth
   child of lonelyness
   farbenfinsternis
   waits and bleed
   everybodys.fool
   schwarzer engel
   postsecret

http://myblog.de/desperate-cry

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Opeth Hope leaves

Hope Leaves

In the corner beside my window
There hangs a lonely photograph
There is no reason
I'd never notice
A memory that could hold me back

There is a wound that's always bleeding
There is a road I'm always walking
And I know you'll never return to this place

Gone through days without talking
There is a comfort in silence
So used to losing all ambition
Struggling to maintain what's left

Once undone, there is only smoke
Burning in my eyes to blind
To cover up what really happened
Force the darkness unto me
3.9.06 16:11


fühl mich mal wieder schrecklich einsam. verlassen, alleine, schutzlos, ich hasse es. und ich will nich wieder zur schule gehen. und da rumsitzen und hoffen dass ich nich irgendwann anfange zu weinen weil ich weiß dass ich es verdammt nochmal selber schuld bin. aber naja die (falsche) entscheidung ist getroffen, ich werde mit diesem fehler leben müssen, wie mit den anderen fehlern auch. es ist zu spät.
scheiß schule.
ich will einfach nich mehr so einsam sein.
3.9.06 22:43


ich bin im mom so energielos irgendwie. krieg überhaupt nichts gebacken. auchh nichts was mir spaß macht. sitz die ganze zeit nur irgendwie traurig in der gegend rum und hör opeth...
4.9.06 21:18


ist es noch freundschaft wenn es nur noch wehtut?
11.9.06 22:08


ratlos

irgendwie hab ich immer das gefühl, dass ich alle menschen nur behindere. dass sie nur mit mir reden, weil sie mitleid haben wenn ich ganz alleine irgendwo rumstehe. stimmt das wirklich? ich weiß es nicht. ich weiß es einfach nicht. und dann ist da nochwas...wer würde mich tatsächlich noch mögen wenn er/sie wüsste dass ich mal geritzt habe? wer? wer? ich könnte es niemandem verübeln wenn man danach nix mehr mit mir zu tun haben wolte. und selbst wenn doch würde doch alles anders sein. weil man mich auf einmal anders sehen würde. verdammt. und mein vater hat mir angeboten dass er mir die narben wegoperien lässt. das find ich echt nett von ihm. aber ich weiß nicht ob ich das will. 1. wie sollte ich die verbände und all das was sone op mit sich bringt verbergen???? 2. hasse ich die narben zwar aber bin trotzdem gegen schönheitsoperationen und das wär jawohl eine...und irgendwie sind sie ein teil von mir geworden. obwohl ich sie hasse fände ich es komisch sie wegmachen zu lassen....und 3. würde dann slles wieder hochkommen, ich würde wieder damit konfrontiert werden dass ich mal geritzt habe und ich weiß nicht wie ich damit klarkommen würde...
naja egal wahrscheinlich bin ich nur übermüdet
17.9.06 00:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung